Berichte Startseite Training Kontakt Info Berichte Termine Train.-Ordnung Gründung

30.04.2012 - U12 - Vereins-Mannschaftsmeisterschaft

Nach tapferer Gegenwehr mussten sich unsere männlichen Nachwuchsjudoka bei den Bezirks-Vereinsmeisterschaften U12 in Kastl mit den fünften und letzten Platz zufrieden geben.

Leider konnten die Trainer Helmut Klar und Robin Schwab drei Gewichtsklassen nicht besetzen und so fehlten der Mannschaft pro Begegnung bei zwei Durchgängen jeweils sechs Punkte in der Endabrechnung. Erwartungsgemäß war dieses Handicap trotz guter Motivation und vollen Einsatz nicht zu kompensieren.

Nach Niederlagen gegen die Teams aus Vohenstrauß und Neutraubling mit jeweils 6:10 Punkten setzte es gegen die Kampfgemeinschaft Mühlhausen/Neumarkt und der Truppe aus Sulzbach-Rosenberg eine 3:13 beziehungsweise 3:11 Schlappe.

Die Punkte für unsere Jungs holten Jacob Süß, Florian Lippert, Jonas Albang, Florian Paulus und Markus Gerber.

Mannschaftsaufstellung:

-28 kg: unbesetzt
-31 kg: Eric Lippert, Phillip Scheitler
-34 kg: Lorenz Nowak
-37 kg: Jakob Süß, Florian Lippert
-40 kg: Jonas Albang, Florian Paulus
-43 kg: unbesetzt
-46 kg: unbesetzt
+46 kg: Markus Gerber



Foto von li.: Florian Paulus, Markus Gerber, Florian Lippert, Eric Lippert, Lorenz Nowak, Philipp Scheidler, Jakob Süß und Jonas Albang

14. / 15.01.2017 - 3 Goldmedaillen für Lena Hölzl, Florian Paulus und Jonas Albang

Wieder haben unsere Judokas bei den Ranglistenturnieren U10/12/15 und der Oberpfalzmeisterschaft U18 in Sulzbach-Rosenberg und Schwarzenfeld schöne Ergebnisse eingefahren.

Beim Ranglistenturnier U10/12 in Sulzbach-Rosenberg erkämpften sich Florian Paulus und Jonas Albang das oberste Podest auf dem Stockerl und holten den ersten Platz. Lukas Fleischmann sicherte sich die Silber­me­daille.

Lena Hölzl überzeugte beim Auftritt in der Altersklasse FU15 in Schwarzenfeld auf ganzer Linie. Drei souveräne Siege bedeuteten in der Endabrechnung Gold und die Maximalpunktzahl für die Ranglistenwertung. Emily Lorenz schaffte einen beachtlichen dritten Platz. Ebenfalls Bronze und damit die Quali für die „Nordbayerische“ holte sich Katrin Hölzl in der stark besetzten Gewichtsklasse bis 63 kg bei der Oberpfalzmeisterschaft U18.

Herzlichen Glückwunsch!

29.10.2016 - Gleich 5 Judokas in der TOP TEN!!

Zum letzten Ranglistenturnier und damit Highlight des Oberpfälzer Judojahres fanden sich knapp 200 Aktive der Altersgruppen U12 bis U18 in Neutraubling ein. Am Ende erkämpften sich die elf Teilnehmer des TSV Detag Wernberg drei Mal einen kompletten Medaillensatz aus Gold, Silber und Bronze.

Eine Top-Ten-Platzierung für die Jahrgangsbesten erreichten Lena Hölzl (4. Platz/FU12), Emily Lorenz (5. Platz/FU12), Florian Paulus (8. Platz/MU12), Katrin Hölzl (5. Platz/FU15) und Sabrina Knorr (9. Platz/FU18).

In der MU10 ging eine Silbermedaille an Jakob Süß. Nach zwei Siegen über Sascha Peters vom JV Sulzbach-Rosenberg und Christopher Gabler (TV Bad Kötzting) setzte es gegen den Neumarkter Emanuel Brandl eine Niederlage. Eric Lippert musste nach drei Niederlagen mit dem vierten Platz vorliebnehmen.

Emily Lorenz und Lena Hölzl holten ungeschlagen Gold und sorgten für eine makellose Bilanz in der Altersklasse FU12.

Dreimal Bronze erkämpften sich Florian Paulus, Jonas Albang und Felix Ott in der MU12. Vor allem Felix überzeugte mit zwei Siegen in einer sehr stark besetzten Gewichtsgruppe. Am Ende verhinderte eine knappe Niederlage gegen den Neutraublinger Igor Gudkov eine bessere Platzierung des Wernbergers.
Florian Lippert verpasste nach einer Verletzung das Podium und wurde Fünfter.

Katrin Hölzl (FU15) konnte sich im Best-Of-Three Modus mit 2:1 Punkten gegen die Parsbergerin Ronja Heymen durchsetzten, während Sabrina Knorr in der FU18 gegen Angelika Holz vom TSV Schwandorf mit 0:2 Punkten unterlag. Die beiden TSV-Judokas holten sich am Ende Gold und Silber.

Luis Ott (MU15) verlor seinen ersten Kampf, besiegte dann aber den Neutraublinger Maurice Beres vorzeitig und wurde Zweiter.

Herzlichen Glückwunsch!


24.09.2016 - 2 x Gold, 1 x Silber und eine Bronzemedaille für unsere U12 / U10 in Neutraubling

Auch Neutraubling war für die Jüngsten der Judoabteilung Wernberg eine Reise wert. Emily Lorenz sowie Jonas Albang erkämpften sich beim vorletzten U10/U12-Ranglistenturnier des Jahres je eine Goldmedaille, Lukas Fleischmann holte Silber und Lena Hölzl Bronze.

Emily Lorenz (FU12) besiegte Laura Troidl und Sophia Prediger (JC und TB Weiden) sowie die Vohenstraußerin Verena Beimler souverän mit Haltegriff. Gegen Marina Wiedenbaucher vom JKC Kümmerbruck reichte eine kleine Hüftwurf-Wertung, um den Titel einzufahren.
Lena Hölzl musste sich trotz starker Leistung bei drei Siegen und einer Niederlage am Ende mit der Bronzemedaille begnügen. So zog Sophie Schmeißner vom JV Sulzbach-Rosenberg nach Unterbewertungs-Punkten noch knapp an Lena vorbei und landete auf Platz zwei.


Jonas Albang (MU12) bezwang in seiner Gewichtsgruppe Philipp Klug vom SV Mühlhausen und den Nittendorfer Christopher Sheppard vorzeitig. Ein knapper Sieg gegen Nicolas Hofmann (TuS Kastl) mit kleiner Wertung folgte eine knappe Niederlage gegen den Mühlhausener Tim Schmidberger. In der Endabrechnung bedeutete dies verdientermaßen die Goldmedaille.

Lukas Fleischmann verpasste nach einer Niederlage gegen Luis Höchtl vom SC Eschenbach den Sprung ganz nach oben auf das Podest und errang Silber.

Unglücklich verlief der Auftritt von Florian Paulus. Nach zwei Niederlagen musste Florian verletzungsbedingt aufgeben und landete auf einem undankbaren vierten Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

16.07.2016 - Drei Oberpfalztitel, eine Silber- sowie eine Bronzemedaille.

Drei Oberpfalztitel, eine Silber- sowie eine Bronzemedaille heimsten die Wernberger Judokas der Altersklassen U10/12 bei den diesjährigen Oberpfalzmeisterschaften in Mühlhausen ein. Prächtig eingestellt durch ihre Trainerin Vicky Lorenz, konnten die Jüngsten auf ganzer Linie überzeugen.

In der FU12 wurden sowohl Lena Hölzl wie auch Emily Lorenz ihrer Favoritenrolle gerecht.

Lena besiegte in der Gewichtsklasse bis 39 kg ihre Gegnerinnen Christina Gruber (TV Vohenstrauß), Cornelia Schart (JV Sulzbach-Rosenberg) und die Weidnerin Tabea De la Vega vorzeitig mit Ippon. Der Kampf gegen die Sulzbacherin Sophie Schmeißner endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden und bescherte beiden Finalistinnen eine Goldmedaille.

Emily (bis 44 kg) gewann die ersten beiden Begegnungen souverän. Im dritten Kampf reichte eine kleine Wertung, um die Weidnerin Sofia Prediger auf den zweiten Platz zu verweisen und den Titel zu sichern.

Lukas Fleischmann (bis 47 kg) bezwang in der Altersklasse MU12 Jonas Nicklas vom SV Mühlhausen überlegen mit Feger und Festhalter und holte ebenfalls Gold.

Florian Paulus scheiterte im Gewichtslimit bis 36 kg erst am späteren Sieger Sebastian Büch vom Henger SV. Nach zwei gewonnenen Kämpfen über Kilian Hierl (ASV Neumarkt) und den Schwandorfer Marlon Djurperovic bedeutete dies in der Endabrechnung den zweiten Platz.

Unser Mannschaftsküken Lilli Marlen Ott (FU10) konnte sich trotz einer verletzungsbedingten Aufgabe gegen Sophia Stich vom TuS Kastl am Ende noch über einen versöhnlichen dritten Platz freuen.

Herzlichen Glückwunsch!